CfP zum Workshop Medieninformatik 2017

Berufsbilder, Färbungen, Curricula und Erfahrungen

Die Fachgruppe Medieninformatik (FG MI) im Fachbereich Mensch-Computer-Interaktion (FB MCI) der Gesellschaft für Informatik (GI) lädt ein zum Workshop Medieninformatik 2017, im Rahmen der Mensch und Computer 2017 in Regensburg.

Der Workshop richtet sich an alle, die an Hochschulen und Universitäten im Bereich der Medieninformatik oder verwandten Fächern tätig sind, aber auch alle anderen Zielträger aus Wirtschaft und Gesellschaft, die sich von der Medieninformatik Antworten erwarten.

In diesem Jahr soll es, aufbauend auf den Ergebnissen des 2016er-Workshops, um das Herausarbeiten von Berufsbildern und Färbungen der Medieninformatik- und Medieninformatik-orientieren Studiengänge gehen. Darüber hinaus ist Zeit für Erfahrungsaustausch (z.B. Studiengangsgestaltung, praxisgerechte Lehr-Lernformen) vorgesehen. Im Vorfeld führt die Fachgruppe eine Kurzumfrage an Hochschulen in der D-A-CH-Region durch, in der die Zielrichtung der jeweiligen Studiengänge und die Absolventenstatistiken hinsichtlich der Arbeitsfelder erfasst werden. Die Ergebnisse dieser Befragung werden vor dem Workshop an die beitragenden Workshop-Teilnehmer*innen als Diskussionsgrundlage zurückgespielt.

Beitragsformat 1: Kurzvortrag (5-10 Minuten)

Der Halbtagesworkshop soll mit Kurzvorträgen beginnen, um die anschließende Workshopdiskussion anzustoßen. Im Vordergrund stehen dabei die diesjährigen Hauptthemen.

  • Input zu den Hauptthemen am Beispiel des eigenen Standorts / Studiengangs:
    • auf welche Berufsbilder hin wird ausgebildet?
    • welche Färbungen werden gelebt?
    • auch mit Bezug auf die Ergebnisse der Vorabumfrage.
  • Äußerung des Vortragswunschs im ConfTool durch Eintragung von Vortragstitel, Vorstellung des Standorts / Studiengangs im Feld Zusammenfassung, keine Datei
  • Auswahl durch das Workshop-Orga-Team

Beitragsformat 2: Wissenschaftliches Positionspapier (max. 6 Seiten)

Alternativ zu dem in den bisherigen Workshops bewährten Kurzvortrag, kann in diesem Jahr auch ein Wissenschaftliches Positionspapier eingereicht werden. Diese werden begutachtet und – sofern angenommen – publiziert.

  • Wissenschaftliches Positionspapier nach der MuC-Formatvorlage,
  • freie Themenwahl, beispielsweise:
    • Färbungen und Berufsbilder der Medieninformatik,
    • Praxisgerechte Lehr- und Lernformen in der Medieninformatik,
    • Gibt es eine Medieninformatik-Forschung?
  • Einreichung des Positionspapier-PDFs im ConfTool,
  • Peer-Review durch das Workshop-Orga-Team,
  • Vortrag im Rahmen des Workshops und Publikation in der MCI Digital Library.

Termine

  • 20.06. Deadline für alle Beiträge: Einreichung im ConfTool 
  • 03.07. Rückmeldung über Annahme
  • 08.07. Einreichung Camera-ready Version
  • 12.09. (voraussichtlich) Workshop (Zeit und Raum werden nach Veröffentlichung des MuC2017-Programms bekanntgegeben)